Termine 2018
Kindercamp 28.07.-10.08. 38 / 70 Plätze frei
Jugendcamp 12.08.-25.08. 42 / 60 Plätze frei
Erwachsenencamp 26.08.-04.09. 28 / 30 Plätze frei

Anmeldung aktualisiert: 15.01.2018
News aktualisiert: 29.10.2017 16:13
Sitemap

Einfach leben!Von: Friederike von Lünenschloss
30.09.2013 19:28

 

Zwei ereignisreiche Wochen liegen hinter den 44 Jugendlichen und 23 Mitarbeitenden des Jugendcamps.

Bereits beim Begrüßungsabend bekamen alle einen Einblick in das diesjährige Thema. ?Robin?, unser Promi, hatte genug von seinem bisherigen Leben mit all den Paparazzi. Er wollte ?Einfach leben!? und nicht immer so sein wie andere es von ihm verlangen. Da war er bei uns genau richtig, denn gemeinsam mit den Jugendlichen haben wir uns genau das gefragt. Wir wollten wissen: Was ist Glück für uns und was gibt uns eigentlich den nötigen Halt im Leben? Da zu schauten wir uns die Bergpredigt Jesu aus der Bibel an. Gemeinsam kamen wir zu der Erkenntnis, dass Glück schon die kleinen ganz unscheinbaren Dinge im Leben sein können. Außerdem fanden wir heraus, dass es sich lohnt, sein Leben auf festen Grund zu bauen und eine persönliche Beziehung zu Gott zu suchen.

Auch der Wassersport kam natürlich nicht zu kurz. Das Wetter und der Wind spielten mit. So wurden von dem ersten Tag an die Segel gehisst und die Förde mit Hilfe der Segeljollen erkundet. Aber auch die Surfer und Kajakfahrer waren jeden Tag fleißig auf dem Wasser und übten die verschiedenen Techniken ein. An jedem Tag konnten die neu erlernten oder bereits vorhandenen Fähigkeiten ausgebaut und verbessert werden.

Das restliche Programm ließ ebenfalls keine Wünsche offen. Ob Gruselnachtgeländespiel, ein Ausflug nach Schilksee, ein Fußballspiel zwischen Teilnehmenden und Mitarbeitenden oder ein gemütlicher Wellnessnachmittag: Es war für jeden und jede das Passende dabei. Das Bergfest mit vielen Spielen hatte es in sich. Zum Gelingen der beiden Campgottesdienste haben alle beigetragen. Den Abendmahlsgottesdienst konnten wir sogar an einem lauwarmen Abend am Strand feiern. Bei all dem Programm kam die Zeit für Gespräche nicht zu kurz.

Das große Highlight waren in diesem Jahr wieder die Exkursionen in der zweiten Hälfte der Freizeit. In kleinen Gruppen ging es los in das Umland von Kiel. Mit den Fahrrädern, mit den Kajaks, auf Wandertour an der Küste entlang und beim Einüben eines Musicals in die Kieler EmK-Gemeinde ? es waren für alle sehr erlebnisreiche und intensive Tage. Beim anschließenden gemütlichen Grillabend zurück im Camp hatten alle viel zu erzählen, und wir freuten uns auf die Musicalvorführung.

Viel zu schnell hieß es dann schon wieder Abschiednehmen von vielen neuen und alten Freunden. Aber wir waren uns sehr einig: Das muss weiter gehen ? im Jugendcamp 2014 mit vielen neuen und alten Teilnehmenden, Mitarbeitenden einem neuen spannenden Thema und vielen Aktionen!

Bilder findet ihr hier.